Boutique




Geschichte

Willkommen im Golf Club de Payerne

Nach der Tordurchfahrt führt Sie eine imposante. Schattige Allée direkt in eine Welt, in der Sport und Natur in perfektem Einklang stehen. Noch voreinigen Jahren befand sich hier ein landwirtchafticher Betrieb, heute beherbergt die Domaine des Invuardes den von des Familie Rapin geschaffenen Golfclub von Payerne. Lasen Sie sich in dieser erholsamen Umgebung herzlich willkommen heissen.

 

Stéphane RapinDer Golfclub Payerne-Geschichte in Bildern

Das Landgut Domaine des Invuardes blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück: ereignisreiche Jahrhunderte, geprägt von unzähligen Begebenheiten und gesellschaftlichen Höhepunkten unter der Herrschaft der Adelsfamilie Tavel. Die schöne und grosszügige Olympe Tavel beispielsweise widmete ihr Lebenswerk der Fürsorge der Armen. So wurde denn auch der Familiensitz später in ein Hospiz umgestaltet, wo der pensionierte Arzt Dr. Yersin seine heilerischen Künste ausübte. Aber es ist auch die Geschichte eines Mädchenpensionats, welches im 19. Jahrhundert in diesem Gebäude zu Hause war. Der Charme der jungen Mädchen aus höheren Gesellschaftskreisen, die in diesem Hause erzogen wurden, hat lange Zeit zur faszinierenden Schönheit des Orts beigetragen. Heute ist es die Familie Rapin, die Sie im Golfclub Payerne willkommen heisst. Sie ist es, die die schillernde Tradition gesellschaftlicher Ereignisse und Begegnungen aufrechterhält und ihr den Weg in die Zukunft weist.

Ein köstliches Mahl und ein gut bestückter Weinkeller gehören in unserer Gegend untrennbar zur Kultur der Gastlichkeit – das gilt für uns Golfer genauso wie für Freunde und Verwandte! Mit einem besonderen Ambiente, geprägt von Gastfreundschaft, Behaglichkeit und Komfort, schafft unser Golfclub-Restaurant den Rahmen für ganz besondere, gesellige Momente, die von der exquisiten Kochkunst des Küchenchefs stimmig untermalt werden. Ob nun am offenen Kamin, im malerischen Festsaal oder in den warmen Monaten auf der Terrasse mit einem spektakulären Blick über die Landschaft – hier kann man sich ganz der Erholung und der guten Laune hingeben. Guten Appetit!

Neben den Gaumenfreuden hat das Domaine des Invuardes zudem zahlreiche Highlights für Körper, Geist und Seele zu bieten. Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen lassen das Herz der Kunstfreunde höher schlagen. Die Stiftung der Invuardes, die speziell zu diesem Zweck ins Leben gerufen wurde, erweckt die geschichtsträchtigen Kellergewölbe als Galerie oder Vorführsaal zu neuem Leben.

Schon immer wurden „Stubenhocker“ in ihrem eigenen Interesse dazu aufgefordert, frische Luft zu tanken, sich zu entspannen und sich so angenehm wie möglich körperlich zu ertüchtigen. Derart weise Ratschläge sollten beherzigt werden – hier kommt der Golfsport wie gerufen. Unser 18-Lochplatz erstreckt sich über eine weitläufige Grünfläche – hier kann man sich sportlich betätigen und gleichzeitig seine Gedanken schweifen lassen… Einerseits Freizeitgestaltung der besonderen Art, ist das Golfspiel dennoch ein Wettkampfsport, bei dem Körperbeherrschung und Konzentration entscheidend sind. Mit Par 70, seinen verhältnismässig breiten Spielbahnen, gut verteidigten Greens, strategischen Wasserhindernissen und seinem immer dichter werdenden Baumbestand stellt der Golfclub Payerne eine besondere Herausforderung mit höchst interessanten Spielbedingungen dar. Ausgebildete Pros stehen jederzeit zur Verfügung, um Ihrem Golfschwung zu neuen Horizonten zu verhelfen. Übrigens muss betont werden, dass auch unsere Pros noch kein Mittel gegen ein wirklich störendes Hindernis auf der Spielbahn des dreizehnten Lochs gefunden haben, nämlich die hinterlistigen Balldiebe, manchen auch als Krähen geläufig…

Fur ein optimales Spielvergnügen kommt es vor allem auf eine perfekte Anlage an. Beim Golfplatz von Payerne zeichnet dafùr der talentierte französische Architekt Yves Bureau verantwortlich, der schon über dreissig Golfplätze gestaltet hat. Er gilt auf diesem Gebiet als ersklassige Referenz, und selbst die Zeitschrift Golf & Country hat sich bereits mit dem aussergewöhnlichen Design von 1och 13 beschäftigt. Zum Golf von Payeme gehören selbstversländlich eine Driving Range mit sechs gedeckten Plätzen, eine Pitching Range sowie ein Putting Green. Im Pro Shop gibt es Schläger zu leihen, und Club Cars sind ebenfalls vorhanden.

Die Freude am Spiel hängt beim Golf in weiten Teilen von der Qualität des Platzes ab; ebenso von den weiteren, zur Verfügung stehenden Anlagen. Der Golfclub Payerne verdankt seinen besonderen Charme dem französischen Golfplatzarchitekten Yves Bureau, dessen herausragendes Können an dreissig weiteren Referenzobjekten zu messen ist. Die Zeitschrift Golf & Country hat unter anderem das aussergewöhnliche golferische Design des dreizehnten Lochs hervorgehoben! Eine Driving Range mit sechs überdachten Abschlägen, ein Pitching- und ein Putting-Green vervollständigen die Anlage. Selbstverständlich stehen im Pro-Shop Leihschläger zur Verfügung. Ebenso können Carts gemietet werden.

site internet-64

Wir freuen uns sehr, Sie im Domaine des Invuardes willkommen zu heissen. Ganz wie die Clubmitglieder werden auch Sie Ihre Sorgen mit Freuden schon auf der Türschwelle hinter sich lassen und sich in der netten Gesellschaft unserer Mitglieder wohl fühlen. Seien Sie herzlich willkommen! Im Namen der Familie Rapin und des Teams des Golfclubs Payerne grüsst Sie Ihr!

Stéphane Rapin, Direktor

 

La famille Rapin dans les années 50 

 La famille Rapin dans les années 50 

 

Au volant, Gaston Rapin, père de Jean et Phiippe Rapin, initiateurs du golf de Payerne

 

Les frères Jean et Philippe Rapin dans les années 60, initiateurs du Golf de Payerne

 

FaLang translation system by Faboba