Boutique




Unsere Organisation

Unser Modell

Der Golfclub Payerne wurde im Rahmen der wirtschaftlichen Neuorientierung eines zuvor landwirtschaftlich ausgerichteten Familienbetriebs ins Leben gerufen. 

Un modèle privé atypique

Le Golf de Payerne est né de la reconversion des agriculteurs Jean et Philippe Rapin, qui ont cherché à assurer la pérennité de leur entreprise familiale dans le contexte de la crise agricole qui a commencé dans les années 80.

Le domaine des Invuardes vers 1975

So hat die Familie Rapin den Golfplatz von Payerne in Eigeninitiative und auf eigenes Risiko gegründet.

La dernière moisson des Invuardes, août 1995

Le premier coup de pelle, le 17 octobre 1995 (driving range)

Heute stellt sie die Geschäftsleitung der Aktiengesellschaft GP Golf de Payerne SA, an der die Familie selbst die 100% der Aktien hält. Bis 2010, hielt die Gemeinde von Payerne einen Anteil von 10% an der Gesellschaft, wobei der Bürgermeister von Payerne, Michel Roulin, dem Vorstand bis May 2011 angehörte. Die Anteile befinden sich im Besitz von Stéphane Rapin (Direktor der GP Golf de Payerne SA) und des Präsidenten des Verwaltungsrats, Gilles Rapin.

Inauguration des 18 trous, avec Gaston Barras, Président de l'ASG, le 22 août 1997


Zudem wurde zur Organisation der sportlichen und gesellschaftlichen Aufgaben des Golfclubs eigens ein Sportverein ins Leben gerufen. Allerdings hat der Golfclub Payerne keinerlei Exekutivfunktion in der Bewirtschaftung des Golfanwesens. Seine Organe sind rein beratender Natur (Generalversammlung, Komitee und Sportkommission). 

Der Golfclub Payerne ist somit ein privat geführter Golfclub, der sich durch die Generalversammlung eines Sportverbands von den demokratisch organisierten Vereinsgolfplätzen abhebt. 

Diese Struktur ermöglicht die Festlegung von unternehmensinternen Richtlinien, was dem Golfplatz von Payerne seinen einmaligen Charakter verleiht. 

Seit der Eröffnung des Golfanwesens im Jahre 1997 haben die GP Golf de Payerne SA (GPSA) und der Golfclub Payerne die Entwicklung des Anwesens gemeinsam vorangetrieben und waren dabei stets einem ausgleichenden und pragmatischen Ansatz verpflichtet, der sich als sehr lohnend erwiesen hat. 

Philippe Rapin hatte von 1997 bis zu seinem Tod am 5. November 2004 das Amt des Präsidenten des Golfclubs Payerne und des Verwaltungsrats der GPSA inne. Er wurde von der Generalversammlung am 12. März 2005 zum Ehrenpräsidenten des Golfclubs Payerne ernannt. 

Zum neuen Präsidenten des Clubs wurde Siegfried Walser in 2004 berufen.

 

FaLang translation system by Faboba